aus dem Rathaus

Schomburg ist "staatlich anerkannter Erholungsort"

Jetzt haben wir es schriftlich:

Schomburg ist "staatlich anerkannter Erholungsort"

Im Zuge der Prädikatisierung bekamen wir Mitte September Besuch vom Fachausschuss. Sie besichtigten das Museums-Schaudepot in Rhein.

Der Ausschuss bestand aus: Klaus Tappeser (Regierungspräsident), Gerhard Klose (Hotel- und Gaststättenverband), Jan Zeitler (OB Überlingen), Peter Diesch (Bürgermeister Bad Buchau), Ralf Stolz (BUND Landesverband), Stefan Gilge (Deutscher Wetterdienst), Annemarie Christian-Kano (Regierungspräsidium Tübingen).

Die Führung übernahmen: Michael Lang (OB Wangen), Belinda Unger (Gästeamt Wangen) und Roland Gaus (Ortsvorsteher Schomburg)

Die Ortschaft freut sich sehr über diese Auszeichnung.

Roland Gaus, Ortsvorsteher

Informationen zum Winterdienst

Hiermit möchten wir Sie über die Bestimmungen und den Ablauf des Winterdienstes informieren.

Den kommunalen Winterdienst haben wie in den vergangenen Jahren unsere Mitarbeiter vom örtlichen Bauhof, die Fa. Roder aus Hergatz und die Fa. HMD aus Primisweiler/Rhein übernommen.

Die Einsatzplanung orientiert sich u.a. auch an der Räum- und Streupflichtsatzung der Stadt Wangen.

Hohe Priorität bei Räum- und Streueinsätze haben:

•    Verkehrswichtige Durchgangs-, Verbindungs-, und Erschließungsstraßen; gefährliche Gefällstrecken und Kreuzungsbereiche

•    Geh- und Radwege

Straßen in Wohngebieten haben eine nachrangige Priorität.

Die Autofahrer werden gebeten, soweit möglich, ihre Kraftfahrzeuge auf dem eigenen Grundstück abzustellen, damit die Räumfahrzeuge nicht unnötig behindert werden.

Wir möchten die Bevölkerung bereits im Vorfeld um Verständnis bitten, dass die Räumdienste nicht überall zur gleichen Zeit räumen können. Die Räumung aller Strecken nimmt eine gewisse Zeit (ca. 5-6 Stunden pro Umlauf) in Anspruch. Der Räumdienst wird aber wieder alles Mögliche leisten, damit die Verkehrswege entsprechend geräumt sind.

Sollte es berechtigte Beschwerden geben, dürfen Sie diese gerne bei der Ortsverwaltung vorbringen.

Räum- und Streupflicht für Straßenanlieger

Durch die Streupflichtsatzung hat die Stadt Wangen die Räum- und Streupflicht von öffentl. Gehwegen, entsprechenden Flächen entlang der Fahrbahnen und Fußgängerbereichen, gemeinsamen Geh- und Radwegen sowie Fußwegen auf die Straßenanlieger übertragen.

Sind mehrere Straßenanlieger für dieselbe Fläche verpflichtet, tragen alle zu gleichen Teilen die Verantwortung.

Die Flächen müssen werktags bis 7:30 Uhr, sonn- und feiertags bis 8:30 Uhr geräumt und gestreut (Streusplitt) sein. Bei Bedarf ist auch unverzüglich wiederholt zu räumen. Diese Pflicht endet um 20:00 Uhr.

Die Flächen sind auf solcher Breite zu räumen, dass die Sicherheit und Ordnung des Verkehrs - auch ein Begegnungsverkehr - gewährleistet ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass geräumter Schnee nicht dem Nachbarn zugeführt und auch nicht auf die Fahrbahn verbracht werden darf.

Streusalz und andere auftauende Streumittel sind nur ausnahmsweise gestattet, wenn die gebotene Sicherheit auf andere, zumutbare Weise nicht erreichbar ist.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


unsere Ortsverwaltung ist zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie zugänglich.

Bitte beachten Sie bei einem Besuch der Ortsverwaltung die empfohlenen Schutzvorkehrungen:

Halten Sie bitte den nötigen Sicherheitsabstand von 1,5 m ein und tragen Sie einen Mund-Nasenschutz.

Vielen Dank

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

 

Ihr Team der Ortsverwaltung Schomburg